über mich

Leon

Hallo, ich heiße Leon, Berater im Bereich Gastronomie, Autor und professioneller Koch, außerdem liebe ich es zu reisen. Hier auf meinem Blog, Culinary Hitchhiker, serviere ich dir leckere Rezepte und Geschichten aus fernen Ländern, mit einer großen Portion Genuss, Gemüse und Inspiration. 胃口好 [Wèikǒu hǎo] - das war chinesisch und bedeutet guten Apetit.

mehr erfahren

Instagram

  • Oberbaumbrücke in Berlin. Sie ist so wunderschön. 😍
...
Genießt den warmen Sonntag, lasst euch nicht aus der Ruhe bringen und bleibt so wie ihr seid. 😊
...
Xx
@culinaryhitchhiker 
#culinaryhitchhiker
.
.
.
.
.
#berlin #sunday #oberbaumbrücke #citytrip #fun #photography #berlinvibes #sightseeing #berlinkreuzberg #berlinfriedrichshain #bundestag #foodie #foodblogger_de #hamburg #schöneperle #truelove #travel #blogger #spaß #berlinprenzlauerberg #love #instagram #instagood
  • Was ein wunderschöner Samstag. Wir gehen heute Blumen pflücken, wenn wir welche finden. 🌹🌺🌻
...
Und Schnäppchen vom Flohmarkt. Samstag sind die Schnäppchenjäger wieder unterwegs. 😂😂
...
Was treibt euch so um die Häuser?
...
Schönes Wochenende an alle Blumenkinder.
Xx
@culinaryhitchhiker 
#culinaryhitchhiker
.
.
.
.
.
#berlin #berlinvibes #sightseeing #brandenburgertor #siegessäule #allee #alexanderplatz #alex #berlinprenzlauerberg #berlinkreuzberg #berlinfriedrichshain #bundestag #foodie #foodblogger_de #citytrip #fun #instagram #instatravel #travelgermany #germancity
  • Warum machen wir uns Sorgen? Was bringt uns das? Wie wir uns weniger Sorgen machen.
...
Sorgen haben evolutionär gesehen eine Berechtigung und liegt in der menschlichen Natur. In der Vergangenheit, tausende Jahre früher, waren wir immer auf der 'Suche' nach möglichen Gefahren. Und weil wir Angst vor möglichen Gefahren haben, auch wenn sie nie im Leben auftreten, blieb dieser Instinkt bis heute.
...
Sorgen = negative Gedanken
...
Sorgen machen oder sich um jemanden Sorgen bringt uns überhaupt nichts. Es hat keinen Benefit für niemanden. Man kennt das. Die Eltern zB machen sich 'Sorgen' um uns. Wie fühlt ihr euch, wenn sich jemand um euch sorgt? Nicht besser oder? Eher schlechter. Wir geraten in Erklärungsnot. 'Sich sorgen' ist eine Lose-Lose-Situation. 'Sich sorgen' sind negative Gedanken über eine Situation, die nicht da ist, und erzeugt negative Gedanken. Daran ist nichts gutes. 'Sich sorgen um andere machen' bekommen wir antrainiert. Es ist fürsorglich. Ist es in Wahrheit aber nicht. Sondern kacke. Man bekommt ein vertrauensunwürdiges und unzulängliches Gefühl entgegen gebracht. Und wir möchten doch, dass Menschen in unsere Fähigkeiten und Entscheidungen vertrauen.
...
Ein Dialog von einem indischen Mönch, der euch hilft sich weniger Sorgen zu machen:::
1.
Hast du ein Problem in deinem Leben? 
Nein. 
Warum machst du dir dann Sorgen?
2.
Hast du ein Problem in deinem Leben? 
Ja. 
Kannst du etwas dagegen tun? 
Ja. 
Warum machst du dir dann Sorgen?
3.
Hast du ein Problem in deinem Leben? 
Ja. 
Kannst du etwas dagegen tun?
Nein. 
Warum machst du dir dann Sorgen?
...
Geht diesen Dialog in Gedanken durch und beantwortet euch diese Fragen, wenn das nächste mal 'Sorgen' eure Gedanken bestimmen.
...
Kuss. Mitte der Woche. Wie schön das ist.😊
Xx
@culinaryhitchhiker 
#culinaryhitchhiker
.
.
.
.
#sorgenmachen #gedanken #negativegedanken #motivation #glück #happiness #glücklichsein #manchmal #berlin #alex #alexanderplatz #berlinvibes #sightseeing #shot #streets #city #quotes #word #berlinkreuzberg #friedrichshain #fun #instagram #instatravel #instagood #foodblogger_de
  • Was ist Selbstwertgefühl eigentlich? Wo kommt es her? Wie steigern wir es? Und was denkt ihr über euren Selbstwert?😊
...
Ein großes Selbstwertgefühl bedeutet sich gut zu fühlen, Mensch fühlt sich wohler in seiner Haut und erlangt auf direktem Weg mehr Selbstvertrauen. Und wer sich mehr selbst vertraut ist mutiger und kommt ins Handeln bzw in ein 'über sein Leben entscheiden Modus'. Und wer mehr handelt und entscheidet, was er möchte, kann mehr ausprobieren. Wer mehr ausprobiert, sammelt mehr Erfahrung und wird als Folge besser in dem, was ihn interessiert.
...
Unser Selbstwert wird beeinflusst von uns und unseren näheren Mitmenschen. Unser Selbstwertgefühl wird gesteigert wenn sie angenehm und anerkennend zu uns sind. UND wenn wir uns angenehm und anerkennend behandeln. Also keine negativen Selbstgespräche mit uns führen, wie zB "man bin ich dumm" oder "die anderen sind viel besser als ich". Tut das nicht. Denkt das nicht mal. 😅
...
Es gibt das Gesetz der Reziprozität :::
Wenn wir anderen ein angenehmes, lobendes, anerkennendes, liebenswertes Verhalten gegenüber bringen, bekommen wir das direkt von unserem Umfeld zurück. Das heißt, wenn wir den Selbstwertzuwachs anderer fördern, steigt auch unser Selbstwert. Das ist ein Gesetz und das trifft immer zu!!!
...
Wenn wir pro Tag ohne ersichtlichen Grund zB morgens mindestens 60 Sekunden lang fett in den Spiegel grinsen, drückt unser Muskel auf einen Nerv, der unserem Gehirn ein gutes Gefühl sendet. So steigern wir automatisch unseren Selbstwert.
...
Manchmal finden wir in unserem Leben Abzieher von Selbstwert. Sie entziehen uns das Selbstwertgefühl, indem sie uns in Vergleiche zwingen oder uns kein Vertrauen entgegen bringen, uns kritisieren oder sich oft über uns lustig machen. Beobachtet die Kultur in eurem Umfeld.
...
Viel Spaß und einen wundervollen Start in die neue Woche. Ich habe Bock.😊
...
Xx
@culinaryhitchhiker 
#culinaryhitchhiker
.
.
.
.
.
.
.
#gesetzderreziprozität #reziprozität #anerkennung #liebe #berlin #selbstliebe #siegessäule #foodblogger_de #citytrip #fritzborketv #foodie #quotes #word #selbstwertgefühl #spaß #cafefridolin #tbt #throwback #hamburg #bremen #gold #sonnenuntergang #motivation
  • Was ist Mut und wie wird Mensch mutiger? Was ist 'mutig sein' für euch? 🙂
...
Ständig haben wir Angst. Angst davor etwas in unserem Leben zu verändern. Angst vor Höhe, Angst vor Entscheidungen, Angst vor Veränderungen oder Angst jemandem (zB dem Chef) zu sagen, dass wir anderer Meinung sind.
...
Mut hat nichts mit Mutproben zu tun, zB den höchsten Turm zu erklettern oder dort runter zu springen. Wirklich mutig zu sein bedeutet, dass wir die eigenen, kleinen Grenzen in unserem Leben mutig verschieben. Die komfortable Situation verlassen auf die Suche nach neuem gehen, auch wenn 'comfort zone' ein Modewort geworden ist, bedeutet das Mut zu haben. ...
Mut folgt einem Impuls und ist wie ein Muskel den wir trainieren können. Jeder von uns hat einen ängstlichen und einen mutigen Teil in sich, die frage ist, welchen Impuls wir senden - welchen Teil wir füttern.
...
Eine mutige Frau hat gesagt wir sollen eine Mut-Muskel-Liste führen. Situationen aufschreiben, wo wir an unsere Grenze stoßen und uns nicht so verhalten, wie wir eigentlich wollen oder Dinge, die wir im Leben ändern wollen.
...
Mut bedeutet aus vollem Herzen zu handeln. Sei mutig.
Schönes Wochenende ihr mutigen Menschen.😊
...
Xx
@culinaryhitchhiker 
#culinaryhitchhiker .
.
Photo: @fritzborke 😘
.
.
#berlin #berlinvibes #quotes #mut #mutig #leben #feiern #gewinnen #entscheidungen #freiheit #fritzborketv #foodie #instafood #tbt #instagram #instatravel #instagood #foodblogger_de #hamburg #schöneperle #truelove #travel #citytrip #fun #night
  • Huiii. 😋
Warum vergleichen wir uns eigentlich mit anderen, obwohl jeder von uns so einzigartig und wunderbar ist?
...
Wir vergleichen uns andauernd, weil es uns in unserer Kindheit so antrainiert wurde. Durch Schulnoten, Lob und Tadel hatten wir etwas, womit wir uns vergleichen konnten, sodass wir uns besser fühlen, wenn wir besser sind als andere. Und schlechter, wenn es andersrum ist.
...
Als wir zur Welt gekommen sind haben wir nicht darauf geachtet wer besser ist. Es ist nicht natürlich und nicht gesund. Es liegt nicht in der Natur des Menschen besser zu sein als andere und sich zu vergleichen, egal wo man her kommt, was man kann oder wie man aussieht.
...
Je älter wir werden, desto einfacher fällt es uns anzuerkennen, wie wertvoll einzig und allein unsere Gedanken und Erfahrungen sind, die wir machen durften. Wir müssen uns nicht mehr vergleichen.
...
Wir sind einzigartig und liebenswert und wunderbar.
...
Love. 
Xx
@culinaryhitchhiker 
#culinaryhitchhiker .
Photo: @fritzborke 😘
.
.
.
.
.
#berlin #berlinvibes #quotes #word #bleibsowiedubist #wunderbar #prenzlauerbergberlin #berlinkreuzberg #friedrichshain #fun #instagram #instatravel #instagood #foodblogger_de #citytrip #fritzborketv #foodie #instafood @go_berlin @berlinfoodstories @berlin @berlinfoodguide @berlintagundnacht @visit_berlin @iloveberlin_ig
  • Jeder Tag hat das Anrecht darauf wunderschön und perfekt zu sein, mit all seinen Facetten und Macken. #focus .
.
Ein paar Tage in der Versänkung gibt es demnächst neues von @culinaryhitchhiker, @fritzborke und seinen #abenteuern 😂😂 Danke für das Foto. Love you. ❤
.
Macht eure Woche zu einem Highlight. Bis morgen. 
@culinaryhitchhiker 
#culinaryhitchhiker .
.
.
.
#berlin #berlinvibes #sightseeing #shot #streets #city #lights #tour #fun #friends #instagram #instatravel #instagood #foodblogger_de #black #grey #rain #night #nice #food #eeeeeeats #reisen #städtetrip #greenberlin #lastweek #truelove #throwback
  • Hi ihr Lieben, ich sitze gerade auf der Couch und schaue mir die Fotos aus dem Oberengadin. Ich vermisse den Schnee und die Berge. Ich würde gerade gerne wieder auf Ski stehen und den Berg hinab düsen. @cyufucker Was ist mit dir? Ein Tagesausflug nach Bayern? 😊 Ich habe überlegt nächstes Jahr mal Snowboard zu fahren. 😎 Was meint ihr? ...
Fährst du Ski oder Snowboard? Schreib es gerne in die Kommentare. ...
Auf dem Bild seht ihr veganen Rotkohl Hummus mit Möhren, Pastinaken und Koriander. Ich versuche euch morgen das Rezept zukommen zu lassen. ...
Genießt den ruhigen Sonntag. ❤
Xx
@culinaryhitchhiker 
#culinaryhitchhiker
.
.
.
.
.
#brot #rotkohl #hummus #hummuslove #rotkohlhummus #essen #lecker #vegan #brotaufstrich #veganerbrotaufstrich #geröstet #winter #eeeeeeats #foodspring #foods4thought #instagram #instagood #instafood #foodpornography #foodfotografie #foodphotography #fit #fitnessfood
  • Red cabbage Hummus with toppings.
...
Hallo Freunde, die Mitte der Woche ist geschafft, bald geht es schnurstracks aufs Wochenende zu. Ich freue mich riesig drauf. 😎😎
...
Heute gab es nicht so viel spannendes, ein bisschen dies und ein bisschen das. 😂😂
...
Rote Bete Hummus mit geröstetem Rotkohl kann ich nur empfehlen. #vegan #natürlich
...
Schöne gute Nacht.
Xx
@culinaryhitchhiker
#culinaryhitchhiker
.
.
.
.
#rotkohl #hummus #hummuslove #kichererbsen #brotaufstrich #vegetarisch #foods4thought #eeeeeats #instagram #instafood #essen #mittach #rezept #foodporn_xox #foodfotografie #foodie #foodpornshare #foodblogger #igfoodies #foodblogger_de #yummy @masheryhummuskitchen @hummusmem3s @foodceleb @foodistas_food_and_sistas @restaurant_and_food_tester @foodphotobackdrops @lovinveganfood @puenktchens_mama @recoveringlara @veganz @weareveganuary @vegan.niinja @veganfoodspot @foodfluffer @gourmetfood_office @food_glooby

Folge mir!

Translate to…

ÜBER MICH

ÜBER MICH

Hallo liebe Reisenden, Kochheldinnen und Kochhelden,

mein Name ist Leon und ich bin 28 J/a aus Köln. Ich reise gerne, liebe Abenteuer und gutes Essen. Ich bin Koch. Ich arbeite hauptsächlich als Freelancer und Berater im Bereich Gastronomie, außerdem bin ich mindestens 3 Monate im Jahr im Ausland. Mit Culinaryhitchhiker möchte ich dir eine Inspirationsquelle bieten. Ich serviere dir leckere Rezepte und Geschichten aus fernen Ländern oder auch von zu Hause, mit einer großen Portion Genuss, Nachhaltigkeit, Gemüse und Tips.

Als jemand, der die besten Köche der Welt kennengelernt hat und seit einigen Jahren oft das Land verlässt, um sich auf unterschiedlichen Ebenen weiterzubilden, gibt es einiges, was ich mit dir teilen möchte. 胃口好 [Wèikǒu hǎo] – das war chinesisch und bedeutet sowas wie „guten Apetit“ oder „gutes Interesse“.

Ihr könnt mir gerne Fragen zum Thema, in Form einer E-mail, stellen. Das Kontaktformular findet ihr weiter unten!

Viel Spaß dabei. Xx Leon.

Culinaryhitchhiker – meine Geschichte.

Du möchtest wirklich mehr über mich und meine Geschichte erfahren? Dann mach dir eine Tasse Tee – hier ist die lange Version:

Vielleicht pflanzten meine Eltern den Samen der Abenteuerlust und den der natürlichen, biologischen Zutaten schon sehr früh in mir. Mit fünf war ich mit ihnen in den Staaten, in North und South Dakota. Wir waren in den hiesigen Indianergebieten, um herauszufinden, wie sie leben und um die Dankbarkeit der Natur und ihrer Umgebung gegenüber zu spüren. Es war ein atemberaubender Trip. Ich kann mich sehr gut daran erinnern, wie wir Mitte der 90er Jahre mit Indianern getanzt haben, Schlangen im Wasser und im Dickicht sahen, die endlose Weiten bestaunten und die Bisons wanderten übers Land. Der Respekt vor jedem Lebewesen war dort spürbar größer und tiefer, als in anderen Teilen der Erde. In Deutschland lebten wir auf einem Bauernhof. Ein großer Demeter Hof mit verschiedenen Tieren, von Rindern, über Hühner, bis hin zu Schweinen, gab es auch Nutzpflanzen, unterschiedlich große Äcker und einen grimmigen Bauern. Ich glaube, er hatte was gegen Kinder. 😛

Die Jahre verstrichen, man wurde größer und die Eltern trennten sich. Ein Umzug stand an. Anfänglich eine traurige Zeit für mich.

Mit 14 Jahren durfte ich meinen ersten Job in einer keinen Eisdiele in einem Dorf in der Eifel machen und bekam so recht früh Kontakt mit der Gastronomie. Nachdem ich meine Schule dann beendet hatte, wusste ich, ich möchte Koch werden und mit frischen Lebensmitteln arbeiten und zu Beginn auch mit fleischhaltigen Zutaten kochen, aber dazu später mehr. Ich wurde Koch.

Ich hatte mit den besten Köchen Deutschlands gekocht, habe viel gelernt, viel gesehen und viel probiert, in meinem Mikrokosmos war sicherlich die Welt in Ordnung und vielleicht hätte man auch so weiter machen können – tat ich aber nicht. Nach 7 Jahren anstrengender und extrem lehrreicher Gastronomie hatte ich die Nase voll, ich war überfordert und ausgelaugt. Ich konnte so nicht weiter machen. An irgendeinem Punkt hatte ich die Zügel abgegeben, ich arbeitete nur noch, dachte nur noch von Woche zu Woche, ich war gefangen im Tellerrand.

Nach dieser Erkenntnis, kündigte ich mit 24 Jahren meine Sous-Chef Stelle in einem sehr guten Restaurant und entschied mich zu trampen – soweit es nur ging in Richtung Süden. Ein Abenteuer musste her und Spontanität. Ich hatte kaum Geld (700 € auf dem Konto und 150 € in der Tasche für 3 Monate) und auf jeden Fall ein bisschen Angst. Am Ende fand ich mich in der tiefsten Sahara, nur zwischen Sanddünen und Kamelen wieder, aber mit meinen eigenen Fußabdrücken im Sand, sowie super emotionalen Erfahrungen im Gepäck, die mich mein Leben lang begleiten werden – als Koch, als Mann, als Mensch. Die Welt steht dir wortwörtlich offen.

Von diesem Zeitpunkt an, habe ich mir geschworen mindestens 3 Monate im Jahr auf Reisen zu gehen und beruflich flexibel zu bleiben, mich von den Klängen der Natur und dem Rauschen der fernen Kulturen berieseln und inspirieren zu lassen, andere Speisen zu probieren und mich im Sand zu wälzen. Es ist für mich zweifelsohne eine Quelle von Kreativität und Innovation. Und wisst ihr was? Ich würde es immer wieder tun – ich würde immer wieder all den Erfolg, all die Karrierechancen zurück lassen, um im Gegenzug wieder richtig atmen zu können.

Und das Beste – von allen meinen Reisen bin ich mit neuem Wissen, neuer Energie, neuem Mut, neuen Ideen, neuen Erfahrungen und neuen Freunden wieder gekommen. Ein Geschenk für das ich nur umso dankbarer bin.

Vielen Dank für deine Zeit. Xx Leon.

Habt ihr euch schonmal eine (oder alle) der folgende Fragen gestellt und sucht darauf eine Antwort?

Wie komme ich an Geld für meine Reisen? 

Wie kann ich bei Langzeitreisen Geld sparen? 

Wie überwinde ich die Angst vor dem Unbekannten? 

Wie kommuniziere ich mit Menschen, wenn ich deren Sprache nicht kenne? 

Wie werden meine Eltern reagieren? 

Finde ich danach wieder einen Job? 

Wie stehe ich zum ökologischen Fußabdruck? 

Alle diese Fragen beantworte ich in der nächsten Zeit. Wenn ihr aber nicht warten könnt, fragt mich einfach. Ich beantworte eure Fragen so schnell wie möglich.

Instagram

  • Oberbaumbrücke in Berlin. Sie ist so wunderschön. 😍
...
Genießt den warmen Sonntag, lasst euch nicht aus der Ruhe bringen und bleibt so wie ihr seid. 😊
...
Xx
@culinaryhitchhiker 
#culinaryhitchhiker
.
.
.
.
.
#berlin #sunday #oberbaumbrücke #citytrip #fun #photography #berlinvibes #sightseeing #berlinkreuzberg #berlinfriedrichshain #bundestag #foodie #foodblogger_de #hamburg #schöneperle #truelove #travel #blogger #spaß #berlinprenzlauerberg #love #instagram #instagood
  • Was ein wunderschöner Samstag. Wir gehen heute Blumen pflücken, wenn wir welche finden. 🌹🌺🌻
...
Und Schnäppchen vom Flohmarkt. Samstag sind die Schnäppchenjäger wieder unterwegs. 😂😂
...
Was treibt euch so um die Häuser?
...
Schönes Wochenende an alle Blumenkinder.
Xx
@culinaryhitchhiker 
#culinaryhitchhiker
.
.
.
.
.
#berlin #berlinvibes #sightseeing #brandenburgertor #siegessäule #allee #alexanderplatz #alex #berlinprenzlauerberg #berlinkreuzberg #berlinfriedrichshain #bundestag #foodie #foodblogger_de #citytrip #fun #instagram #instatravel #travelgermany #germancity
  • Warum machen wir uns Sorgen? Was bringt uns das? Wie wir uns weniger Sorgen machen.
...
Sorgen haben evolutionär gesehen eine Berechtigung und liegt in der menschlichen Natur. In der Vergangenheit, tausende Jahre früher, waren wir immer auf der 'Suche' nach möglichen Gefahren. Und weil wir Angst vor möglichen Gefahren haben, auch wenn sie nie im Leben auftreten, blieb dieser Instinkt bis heute.
...
Sorgen = negative Gedanken
...
Sorgen machen oder sich um jemanden Sorgen bringt uns überhaupt nichts. Es hat keinen Benefit für niemanden. Man kennt das. Die Eltern zB machen sich 'Sorgen' um uns. Wie fühlt ihr euch, wenn sich jemand um euch sorgt? Nicht besser oder? Eher schlechter. Wir geraten in Erklärungsnot. 'Sich sorgen' ist eine Lose-Lose-Situation. 'Sich sorgen' sind negative Gedanken über eine Situation, die nicht da ist, und erzeugt negative Gedanken. Daran ist nichts gutes. 'Sich sorgen um andere machen' bekommen wir antrainiert. Es ist fürsorglich. Ist es in Wahrheit aber nicht. Sondern kacke. Man bekommt ein vertrauensunwürdiges und unzulängliches Gefühl entgegen gebracht. Und wir möchten doch, dass Menschen in unsere Fähigkeiten und Entscheidungen vertrauen.
...
Ein Dialog von einem indischen Mönch, der euch hilft sich weniger Sorgen zu machen:::
1.
Hast du ein Problem in deinem Leben? 
Nein. 
Warum machst du dir dann Sorgen?
2.
Hast du ein Problem in deinem Leben? 
Ja. 
Kannst du etwas dagegen tun? 
Ja. 
Warum machst du dir dann Sorgen?
3.
Hast du ein Problem in deinem Leben? 
Ja. 
Kannst du etwas dagegen tun?
Nein. 
Warum machst du dir dann Sorgen?
...
Geht diesen Dialog in Gedanken durch und beantwortet euch diese Fragen, wenn das nächste mal 'Sorgen' eure Gedanken bestimmen.
...
Kuss. Mitte der Woche. Wie schön das ist.😊
Xx
@culinaryhitchhiker 
#culinaryhitchhiker
.
.
.
.
#sorgenmachen #gedanken #negativegedanken #motivation #glück #happiness #glücklichsein #manchmal #berlin #alex #alexanderplatz #berlinvibes #sightseeing #shot #streets #city #quotes #word #berlinkreuzberg #friedrichshain #fun #instagram #instatravel #instagood #foodblogger_de
  • Was ist Selbstwertgefühl eigentlich? Wo kommt es her? Wie steigern wir es? Und was denkt ihr über euren Selbstwert?😊
...
Ein großes Selbstwertgefühl bedeutet sich gut zu fühlen, Mensch fühlt sich wohler in seiner Haut und erlangt auf direktem Weg mehr Selbstvertrauen. Und wer sich mehr selbst vertraut ist mutiger und kommt ins Handeln bzw in ein 'über sein Leben entscheiden Modus'. Und wer mehr handelt und entscheidet, was er möchte, kann mehr ausprobieren. Wer mehr ausprobiert, sammelt mehr Erfahrung und wird als Folge besser in dem, was ihn interessiert.
...
Unser Selbstwert wird beeinflusst von uns und unseren näheren Mitmenschen. Unser Selbstwertgefühl wird gesteigert wenn sie angenehm und anerkennend zu uns sind. UND wenn wir uns angenehm und anerkennend behandeln. Also keine negativen Selbstgespräche mit uns führen, wie zB "man bin ich dumm" oder "die anderen sind viel besser als ich". Tut das nicht. Denkt das nicht mal. 😅
...
Es gibt das Gesetz der Reziprozität :::
Wenn wir anderen ein angenehmes, lobendes, anerkennendes, liebenswertes Verhalten gegenüber bringen, bekommen wir das direkt von unserem Umfeld zurück. Das heißt, wenn wir den Selbstwertzuwachs anderer fördern, steigt auch unser Selbstwert. Das ist ein Gesetz und das trifft immer zu!!!
...
Wenn wir pro Tag ohne ersichtlichen Grund zB morgens mindestens 60 Sekunden lang fett in den Spiegel grinsen, drückt unser Muskel auf einen Nerv, der unserem Gehirn ein gutes Gefühl sendet. So steigern wir automatisch unseren Selbstwert.
...
Manchmal finden wir in unserem Leben Abzieher von Selbstwert. Sie entziehen uns das Selbstwertgefühl, indem sie uns in Vergleiche zwingen oder uns kein Vertrauen entgegen bringen, uns kritisieren oder sich oft über uns lustig machen. Beobachtet die Kultur in eurem Umfeld.
...
Viel Spaß und einen wundervollen Start in die neue Woche. Ich habe Bock.😊
...
Xx
@culinaryhitchhiker 
#culinaryhitchhiker
.
.
.
.
.
.
.
#gesetzderreziprozität #reziprozität #anerkennung #liebe #berlin #selbstliebe #siegessäule #foodblogger_de #citytrip #fritzborketv #foodie #quotes #word #selbstwertgefühl #spaß #cafefridolin #tbt #throwback #hamburg #bremen #gold #sonnenuntergang #motivation
  • Was ist Mut und wie wird Mensch mutiger? Was ist 'mutig sein' für euch? 🙂
...
Ständig haben wir Angst. Angst davor etwas in unserem Leben zu verändern. Angst vor Höhe, Angst vor Entscheidungen, Angst vor Veränderungen oder Angst jemandem (zB dem Chef) zu sagen, dass wir anderer Meinung sind.
...
Mut hat nichts mit Mutproben zu tun, zB den höchsten Turm zu erklettern oder dort runter zu springen. Wirklich mutig zu sein bedeutet, dass wir die eigenen, kleinen Grenzen in unserem Leben mutig verschieben. Die komfortable Situation verlassen auf die Suche nach neuem gehen, auch wenn 'comfort zone' ein Modewort geworden ist, bedeutet das Mut zu haben. ...
Mut folgt einem Impuls und ist wie ein Muskel den wir trainieren können. Jeder von uns hat einen ängstlichen und einen mutigen Teil in sich, die frage ist, welchen Impuls wir senden - welchen Teil wir füttern.
...
Eine mutige Frau hat gesagt wir sollen eine Mut-Muskel-Liste führen. Situationen aufschreiben, wo wir an unsere Grenze stoßen und uns nicht so verhalten, wie wir eigentlich wollen oder Dinge, die wir im Leben ändern wollen.
...
Mut bedeutet aus vollem Herzen zu handeln. Sei mutig.
Schönes Wochenende ihr mutigen Menschen.😊
...
Xx
@culinaryhitchhiker 
#culinaryhitchhiker .
.
Photo: @fritzborke 😘
.
.
#berlin #berlinvibes #quotes #mut #mutig #leben #feiern #gewinnen #entscheidungen #freiheit #fritzborketv #foodie #instafood #tbt #instagram #instatravel #instagood #foodblogger_de #hamburg #schöneperle #truelove #travel #citytrip #fun #night
  • Huiii. 😋
Warum vergleichen wir uns eigentlich mit anderen, obwohl jeder von uns so einzigartig und wunderbar ist?
...
Wir vergleichen uns andauernd, weil es uns in unserer Kindheit so antrainiert wurde. Durch Schulnoten, Lob und Tadel hatten wir etwas, womit wir uns vergleichen konnten, sodass wir uns besser fühlen, wenn wir besser sind als andere. Und schlechter, wenn es andersrum ist.
...
Als wir zur Welt gekommen sind haben wir nicht darauf geachtet wer besser ist. Es ist nicht natürlich und nicht gesund. Es liegt nicht in der Natur des Menschen besser zu sein als andere und sich zu vergleichen, egal wo man her kommt, was man kann oder wie man aussieht.
...
Je älter wir werden, desto einfacher fällt es uns anzuerkennen, wie wertvoll einzig und allein unsere Gedanken und Erfahrungen sind, die wir machen durften. Wir müssen uns nicht mehr vergleichen.
...
Wir sind einzigartig und liebenswert und wunderbar.
...
Love. 
Xx
@culinaryhitchhiker 
#culinaryhitchhiker .
Photo: @fritzborke 😘
.
.
.
.
.
#berlin #berlinvibes #quotes #word #bleibsowiedubist #wunderbar #prenzlauerbergberlin #berlinkreuzberg #friedrichshain #fun #instagram #instatravel #instagood #foodblogger_de #citytrip #fritzborketv #foodie #instafood @go_berlin @berlinfoodstories @berlin @berlinfoodguide @berlintagundnacht @visit_berlin @iloveberlin_ig
  • Jeder Tag hat das Anrecht darauf wunderschön und perfekt zu sein, mit all seinen Facetten und Macken. #focus .
.
Ein paar Tage in der Versänkung gibt es demnächst neues von @culinaryhitchhiker, @fritzborke und seinen #abenteuern 😂😂 Danke für das Foto. Love you. ❤
.
Macht eure Woche zu einem Highlight. Bis morgen. 
@culinaryhitchhiker 
#culinaryhitchhiker .
.
.
.
#berlin #berlinvibes #sightseeing #shot #streets #city #lights #tour #fun #friends #instagram #instatravel #instagood #foodblogger_de #black #grey #rain #night #nice #food #eeeeeeats #reisen #städtetrip #greenberlin #lastweek #truelove #throwback
  • Hi ihr Lieben, ich sitze gerade auf der Couch und schaue mir die Fotos aus dem Oberengadin. Ich vermisse den Schnee und die Berge. Ich würde gerade gerne wieder auf Ski stehen und den Berg hinab düsen. @cyufucker Was ist mit dir? Ein Tagesausflug nach Bayern? 😊 Ich habe überlegt nächstes Jahr mal Snowboard zu fahren. 😎 Was meint ihr? ...
Fährst du Ski oder Snowboard? Schreib es gerne in die Kommentare. ...
Auf dem Bild seht ihr veganen Rotkohl Hummus mit Möhren, Pastinaken und Koriander. Ich versuche euch morgen das Rezept zukommen zu lassen. ...
Genießt den ruhigen Sonntag. ❤
Xx
@culinaryhitchhiker 
#culinaryhitchhiker
.
.
.
.
.
#brot #rotkohl #hummus #hummuslove #rotkohlhummus #essen #lecker #vegan #brotaufstrich #veganerbrotaufstrich #geröstet #winter #eeeeeeats #foodspring #foods4thought #instagram #instagood #instafood #foodpornography #foodfotografie #foodphotography #fit #fitnessfood

Follow me!

Culinaryhitchhiker 2018 - all rights reserved
%d Bloggern gefällt das: